Presseschau Kremmen

Liebe Jagdreiter, die Jagdherren Cesalie und Malte Voigts sowie Paul von Schultzendorff haben eine gelungene Co-Produktion des BHC und der Niedersachsen Meute in Kremmen organisiert. Nach einer großartigen Schleppjagd durch das nördliche Brandenburg konnten die 52 Jagdreiter und Gäste im Kremmener Scheunenviertel einen stimmungsvollen Abend mit Grünkohl, Gans und Gemütlichkeit genießen. Die diversen Presseveröffentlichungen wollen wir nicht vorenthalten, zum Lesen bitte einfach auf die Bilder klicken. Weitere Bilder vom Event kann man hier ansehen und auch bestellen:  http://www.foto-ix.de/galleries/01-schleppjagden/2017/32-kremmen/ Horrido und auf nach Diedersdorf am nächsten Samstag – eine neue Strecke und gute Bodenbedingungen erwarten uns dort!

Weiterlesen

XXIII. Schloss Diedersdorf Hubertusjagd

Liebe Mitglieder, liebe Jagdfreunde, liebe Gäste,

wir freuen uns, die langjährige Tradition in Diedersdorf fortsetzen zu können und möchten Sie hiermit herzlichst zur XXIII. Schloss Diedersdorf Hubertusjagd am Samstag, den 18. November 2017 hinter den Hunden der Mecklenburger Meute und der Bläsergruppe „Les Trompes du Val du Rhin“ einladen.

Weiterlesen

Schleppjagd Schloss Neuhardenberg 2017

Liebe Reitsportfreunde, liebe Gäste,

wir freuen uns sehr, Sie am 28. Oktober 2017 zu der VII. Schleppjagd in das herbstliche Neuhardenberg einladen zu können.

Das eindrucksvolle Schloss mit seinem wunderschönen Park bildet die Kulisse für die Jagd. Nach dem Aufmarsch und der Begrüßung vor der Schlosstreppe reiten wir wieder hinter den Hunden der Mecklenburger Meute unter ihrem Master Gabriel Rodenberg durch den herrlichen Lenné-Park, durch Wiesenlandschaften und Wald sowie am Seeufer entlang. Weiterlesen

EILT – Nachwirkungen des Orkans Xavier – Absage unserer St-Georgs-Schleppjagd im Grunewald

Liebe Freunde,

die Nachwirkungen des Orkans Xavier zwingen uns leider dazu, eine ungewöhnliche Mitteilung zu machen: Die für unsere Jagdstrecke zuständige Senatsumweltverwaltung von Berlin hat gestern noch einmal ihre Warnung bekräftigt, dass das Betreten der Berliner Wälder derzeit noch mit Lebensgefahr verbunden sei. Insgesamt seien 20.000-60.000 Bäume in Berlin durch den Orkan Xavier beschädigt.  Weitere Bäume könnten umbrechen oder Äste auf die Wege stürzen. Entsprechende Warnungen erhielten wir auch von der nachgeordneten Landesforstverwaltung.
Wir haben uns als Jagdveranstalter noch am Wochenende ein Bild vom Zustand der geplanten Jagdstrecke verschafft und haben in mühevollem Einsatz bereits viele umgestürzte Bäume weggeräumt. Unsere Jagdherren und das Organisationsteam halten die Ausrichtung der Jagd persönlich zwar für vertretbar. Gleichwohl ist es für uns angesichts der neuerlichen Warnungen schlicht nicht mehr möglich, noch am kommenden Samstag die geplante Schleppjagd im Grunewald durchzuführen.

Weiterlesen